FURORE - Start

FURORE

In a world of uncertainty and vagueness new borders are drawn, strengthened and secured. But FURORE creates a space of encounter and dares the undetermined:

More than 60 artists from 10 countries get together on the campus in Ludwigsburg for three long summer days and nights. 13 selected productions and a broad supporting programme provide many insights into thought and work of young local and international artists. All that is shown here can only be controversial and of many voices. We don’t believe in straight answers. We don’t want to dissolve contradictions but rather keep up with them. We will encounter anOther, eachOther. Long live disagreement! Long live polyphony

Click  here for the English short programme


Program

» Stage

THU

  • 4:00 pm Albrecht-Ade-Studio

    InBetween

    A soundperformance by Rosa Vertebralis Collective (FRA, GER)

    London International School of Performing Arts

    English | 30 minutes

    FURORE - InBetween © Mona-Bawani Mühlhausen

    Modern scientists found out that between the moment when the heart stops beating and the moment when we are dead lies a whole universe. InBetween invites you into that mysterious space. A combination of a soundscape and performance. An individual experience talking to the senses. No fourth wall. No chairs.

    With Tom Mayer, Mona-Bawani Mühlhausen, Undine Seidenschnur

    Further dates THU, 19.7 | 5.00 and 6.00 pm | FRI, 20.7. | 3.30, 6.30 and 7.30 pm

  • 5:00 pm Albrecht-Ade-Studio

    InBetween

    a soundperformance by Rosa Vertebralis Collective (FRA, GER)

    London International School of Performing Arts

    English | 30 minutes

    FURORE - InBetween © Mona-Bawani Mühlhausen

    Modern scientists found out that between the moment when the heart stops beating and the moment when we are dead lies a whole universe. InBetween invites you into that mysterious space. A combination of a soundscape and performance. An individual experience talking to the senses. No fourth wall. No chairs.

    With Tom Mayer, Mona-Bawani Mühlhausen, Undine Seidenschnur

    Further dates THU, 19.7 | 5.00 and 6.00 pm | FRI, 20.7. | 3.30, 6.30 and 7.30 pm

  • 6:00 pm Albrecht-Ade-Studio

    InBetween

    a soundperformance by Rosa Vertebralis Collective (FRA, GER)

    London International School of Performing Arts

    English | 30 minutes

    FURORE - InBetween © Mona-Bawani Mühlhausen

    Modern scientists found out that between the moment when the heart stops beating and the moment when we are dead lies a whole universe. InBetween invites you into that mysterious space. A combination of a soundscape and performance. An individual experience talking to the senses. No fourth wall. No chairs.

    With Tom Mayer, Mona-Bawani Mühlhausen, Undine Seidenschnur

    Further dates THU, 19.7 | 5.00 and 6.00 pm | FRI, 20.7. | 3.30, 6.30 and 7.30 pm

  • 7:30 pm ADK-Tower

    Opening

    6.30 pm | Foyer

    Artistic Intervention | Hedda Gabler by Henrik Ibsen | see more under Pop-Up-Performances

    7.30 pm | ADK-Tower

    The city of Ludwigsburg is looking back on 300 years of history and the Academy of Performing Arts has been a part of it for the past 10 years. A reason to celebrate.

    Film Screening 10 years ADK (by Faraz Baghaei)
    Welcome by Elisabeth Schweeger (Director of the ADK)
    Speeches by Winfried Kretschmann (Minister-President of the State of Baden-Wuerttemberg) and Werner Spec (Mayor of Ludwigsburg)
    Anecdotes from the last decade by Thomas Schadt (Director of the Filmacademy)
    Festival opening by the FURORE Team

  • 8:30 pm ADK-Tower

    Krum. Creation of the World.

    by Hanoch Levin
    Directed by: Katarzyna Minkowska (PL)
    Aleksander Zelwerowicz Theatre Academy Warsaw | Stage Directing, 2nd year
    Polish with English surtitles | 60 minutes

    FURORE - Krum. Creation of the World. © Konrad Miąsek

    Three young people wander through the torment of life and constantly wait for the magical words: ‘Let there be light’. But there is no light. There is only life.
    The performance creates a world of its own kind and yet similar to ours. A world where the uncertain conditions and meaningless actions are bubbling like a thick soup. It is the portrayal of a generation of people in their mid-twenties – people who have lived through a quarter of a century but still did nothing important in their lives. They desperately need something real but are not ready to take reality as it is at the same time.
    What is their human condition and how does it relate to the one Hanoch Levin describes in his works?
    This focus emerges by taking four characters and different scenes from Levin’s play Krum, loosely following its plot and combining it with his short prose from Farewell Letters to the Beloved One.

    With Michał Karczewski, Barbara Majewska-Żuromska, Maciej Miszczak, Joanna Połeć, & Cienki, the dog | Music Jędrzej Jarocki | Stage design Katarzyna Minkowska, Marta Piotrowska | Costume design Marta Piotrowska | Lighting design Katarzyna Minkowska | Choreography Aneta Jankowska | Video Agata Rucińska

  • 8:30 pm Rehearsal Stage

    Hasen-Blues. Stopp.

    by Uta Bierbaum
    Directed by: Johann Diel
    Academy of Performing Arts Baden-Wuerttemberg | Directing, 3rd year
    German with English surtitles | 75 minutes

    FURORE - Hasen-Blues. Stopp. © Philip Henze

    What exactly is normality? How can we see the human being instead of categorising them in our societal norms? Uta Bierbaum creates a playful world with lively objects – such as talking toilet door handles and a gender-neutral and therefore depressed shipping carton – and characters, who are torn between themselves and the expectations of others.

    Invited to Körber Studio Junge Regie 2018

    With Frederik Gora, Marielle Layher, Leon Amadeus Singer, Zoë Valks, Katharina Walther | Dramaturgy Lorena Biemann | Stage design Christin Vahl | Costume design Valentina Dolce

FRI

  • 12:00 pm Caligari-Cinema

    Film-Matinée

    Films by students of the Academy of Performing Arts and Filmacademy Baden-Wuerttemberg

  • 3:30 pm Albrecht-Ade-Studio

    InBetween

    A soundperformance by Rosa Vertebralis Collective (FRA, GER)

    London International School of Performing Arts

    English | 30 minutes

    FURORE - InBetween © Mona-Bawani Mühlhausen

    Modern scientists found out that between the moment when the heart stops beating and the moment when we are dead lies a whole universe. InBetween invites you into that mysterious space. A combination of a soundscape and performance. An individual experience talking to the senses. No fourth wall. No chairs.

    With Tom Mayer, Mona-Bawani Mühlhausen, Undine Seidenschnur

    Further dates THU, 19.7 | 5.00 and 6.00 pm | FRI, 20.7. | 3.30, 6.30 and 7.30 pm

  • 4:30 pm Rehearsal Stage

    H.A.N. | Hermaphrodita. Androgyn. Narcissos

    Gender study in three dances
    by Domokos Kovács (HUN)
    University of Theatre and Film Arts of Budapest
    90 minutes

    FURORE - H.A.N. | Hermaphrodita. Androgyn. Narcissos © Daniel Buday

    The three stories of Hermaphroditos, Androgyne and Narcissus combined to a fourth tale using elements of dance and puppet theatre, asking the question: To what degree does the body we are born into define our lives?

    With Domokos Kovács | Consultant Kitty Fejes | Special thanks to Hanna Kádár, Fruzsina Föglein, Petra Nagy

  • 6:30 pm Albrecht-Ade-Studio

    InBetween

    A soundperformance by Rosa Vertebralis Collective (FRA, GER)

    London International School of Performing Arts

    English | 30 minutes

    FURORE - InBetween © Mona-Bawani Mühlhausen

    Modern scientists found out that between the moment when the heart stops beating and the moment when we are dead lies a whole universe. InBetween invites you into that mysterious space. A combination of a soundscape and performance. An individual experience talking to the senses. No fourth wall. No chairs.

    With Tom Mayer, Mona-Bawani Mühlhausen, Undine Seidenschnur

    Further dates THU, 19.7 | 5.00 and 6.00 pm | FRI, 20.7. | 3.30, 6.30 and 7.30 pm

  • 7:30 pm ADK-Tower

    B U R T [when i was five i killed myself]

    based on Howard Buten’s novel
    Directed by: Alice Bogaerts (BEL)
    Hochschule für Schauspielkunst „Ernst Busch” Berlin | Directing, 3rd year
    English | 55 minutes

    FURORE - B U R T [when i was five i killed myself] © Mara Matthyssens

    Howard Butens novel staged as a monologue by its protagonist. A pure setting, flash lights of memories and a language that is poetic as well as brutal. An invitation for everyone to examine their own perceptions of being a child.

    Invited to Körber Studio Junge Regie 2018

    With Oscar Boy Willems | Music Josephine Stamer | Dramaturgy Marleen Ilg | Stage and costume design Alice Bogaerts & Anne-Laure Jullian de la Fuente

  • 7:30 pm Albrecht-Ade-Studio

    InBetween

    A soundperformance by Rosa Vertebralis Collective (FRA, GER)

    London International School of Performing Arts

    English | 30 minutes

    FURORE - InBetween © Mona-Bawani Mühlhausen

    Modern scientists found out that between the moment when the heart stops beating and the moment when we are dead lies a whole universe. InBetween invites you into that mysterious space. A combination of a soundscape and performance. An individual experience talking to the senses. No fourth wall. No chairs.

    With Tom Mayer, Mona-Bawani Mühlhausen, Undine Seidenschnur

    Further dates THU, 19.7 | 5.00 and 6.00 pm | FRI, 20.7. | 3.30, 6.30 and 7.30 pm

  • 9:30 pm Rehearsal Stage

    Awakening

    based on Euripides’ The Bacchae
    Directed by: Marta Malinowska (PL)
    Aleksander Zelwerowicz Theatre Academy Warsaw | Directing, 3rd year
    50 minutes

    FURORE - Awakening ©Jana Łączyńska

    Inspired by Euripides’ The Bacchae, Awakening explores the Dionysian craze. Is it possible to experience a catharsis, ecstasy, and purification today? The performers put themselves and their bodies to the test for 50 silent minutes, until Dionysus leaves them and their trance ends.

    With Katarzyna Barszczewska, Katarzyna Dmoch, Paulina Hanna Fonferek, Helena Hajkowicz, Wojciech Kondzielnik, Karolina Kosecka, Katarzyna Kucharska, Natalia Maczyta-Cokan, Maria Patykiewicz, Aleksandra Padzikowska | Music Wojciech Kondzielnik | Szenography Maciej Krajewski, Maks Mac, Iga Koclęga

SA

  • 3:00 pm ADK-Tower

    A Gentle Spirit

    Physical solo for two
    by Fyodor Dostoyevsky and Sabina Machačová
    BuranTeatr (CZ)
    Czech with English subtitles | 65 minutes

    FURORE - A Gentle Spirit ©Áša Sárová

    Two bodies. Moving. Merging and repeling. Like two rotating magnets. One of them is dead, one is alive. How did it come to that? This production tells Dostoyevsky’s short story A gentle creature by using classical acting as well as physical theatre.

    BuranTeatr, a free theatre group since 2005, are alumnis of Janáček Academy of Music and Performing Arts in Brno, Czech Republic.

    Directed by Juraj Augustín | With David Tchelidze, Alžbeta Vaculčiaková | Music Ondrej Kalužák | Choreography Juraj Augustín | Dramaturgy Sabina Machačová | Stage design Juraj Augustín | Costume design Hynek Petrželka | Lighting design Tomáš Tušer | Translation Emanuel Frynta | Projections Tomáš Tušer, Simona Vaškovičová | Graphic design Simona Vaškovičová | Assistance Pavel Stříž

  • 5:00 pm Rehearsal Stage

    The Words of Others

    Directed by: Megan Valentine
    Royal Conservatoire of Scotland | Acting, 3rd year
    English | 25 minutes

    FURORE - The Words of Others © Reiff Gaskell

    How does one experience the world when the world struggles to understand them? By employing elements of physical theatre and the real words of individuals affected by autism, this revealing and playful piece imagines a different way of experiencing the world.

    With Kay McAllister, Elliot Baxter, Anna Russell-Martin, Megan Valentine | Technician Rhys Anderson

  • 7:30 pm Rehearsal Stage

    Heimat von oben

    A balancing act by Viktor Rabl (AT)
    Academy of Performing Arts Baden-Wuerttemberg | Acting, 3rd year
    German with English surtitles | 60 minutes

    FURORE - Heimat von oben © Anna Maria Zeilhofer

    An Austrian expat remembers. Are these his memories though? An artists enchants a village, but who actually applauds him? A solo-performance in quest of a past that is inseparably connected to home, to Austria. An attempt to approach something that is not tangible: the moment of falling.

    With Viktor Rabl | Dramaturgy Jan Pfannenstiel, Fabian Schmidtlein

    With texts from Gert Jonke’s Geometrical Regional Novel (© 2004 Jung und Jung, Salzburg and Vienna)

  • 9:00 pm ADK-Tower

    The power of unknown CHAOS

    by Maurícia | Neves
    English | 40 minutes

    FURORE - The power of unknown CHAOS © Bon Bon

    Europe bombarded with confetti! The Power of unknown CHAOS is the funeral of Europe, where gold is more important than the sorrows of starving people. A sad portrayal, disguised as criticism.

    Maurícia | Neves from Portugal is an independent artist since 2014.

    With Maurícia Barreira Neves | Music Daina Dieva | Stage, costume and lighting design & choreography Maurícia Barreira Neves

SUN

    » What else?

    THU

    • SCHÖNER WIRD`S NICHT

      Zürich (CH)

      SCHÖNER WIRD’S NICHT Zürich (CH) The designers of our festival centre. Translated to ’It won’t be any nicer’, SWN is a working group, founded in 2018 by Timo Raddatz (dramaturg), Johannes Schmidt (director) and Johanna Benrath (directress).

      FURORE - SCHÖNER WIRD`S NICHT © Aron H. Matthiasson

      By building and constructing new grounds, the group has devoted itself to possible communal spaces in context of theatre festivals. They create connecting links between separate parts of a festival – the artists and the audience. Encounter, communication, work, reflexion, discourse, party, catering, publicity, relaxation and society meet here. And as the name suggests: SWN is not perfection, but the exploration and discovery of space and location. For FURORE the group creates a link between different parts of the festival – for both artists and audience.

    • Geheime Dramaturgische Gesellschaft

      The ’secret dramaturgic society’ is a group of professional conversation starters who mingle with the festival crowd and engage talks between people that otherwise would not get involved with each other. They also offer themselves as contestable interlocutors.

      FURORE - Geheime Dramaturgische Gesellschaft

      The base camp is an open space to talk, pass by or hang out in. A place to exchange thoughts, discuss and reflect: debates will be initiated, carried out and documented here. The festival audience is invited to participate in creating, continuing and completing this ever-growing feedback installation.

    • Sprechzimmer 1

      Palmen

      Screening throughout the festival

       

      Generation Z (GER)

      (2015/2016 – Tide/Alex Tv/Moviemento)

      FURORE - Palmen © Jannik Schneider

      Generation Z’s first anti-soap opera in 8 episodes. Very loosely based on Schillers Die Räuber. For better TV, better theatre and better internet. No replication of TV realism or mainstream cinema, but film material combined with radical aesthetics of the theatre.

      By Nikolas Darnstädt (Directing alumni 2017 of Hochschule für Schauspiel Ernst Busch), Jannik Schneider (Video artist), Ann-Kristin Danziger (stage designer)

    FRI

      SA

        SUN

          » Discussions

          THU

            FRI

            SA

            SUN

              » Parties

              THU

              • 10:30 pm Foyer

                The Opening Night

                Welcome!

                FURORE opens. Open minds, open hearts, open arms. We’ll open cool drinks for you and your open ears will be filled by the ADK DJ’s golden beats.

              FRI

              • 10:30 pm Foyer

                The Midnight

                Live Music

                In the middle of the festival we are caught in the middle: In the middle between day and night, Friday and Saturday, between what happened and what happens next. In the middle of it: The Canvas Divine (Indie Rock)

              SA

              • 11:00 pm Rehearsal Stage

                The Good Night

                DJs and Party

                All good things come to an end. FURORE says Good Night and takes you by the hand, makes you want to dance. The ADK DJs will enter the stage and play for you until the Good Morning.

              SUN

              • 11:00 am

                Farewell brunch

                Goodbye!

                Are you a Little hungover? Come and join us for a breakfast feast and a lovely lunch – brunch. Followed by hugs and tears as we say Goodbye and farewell. We are sure we had a great time.

              » Pop-Up

              THU

              • Different spaces on the university campus

                Romeo and Juliet | A choreographed research

                Pieces, projects and presentations in public and other spaces by students of the ADK.

                ADK | Acting, 3rd year

                Shakespeare’s drama will serve as the base score of a workshop that concentrates on the transfer of words/ images/ metaphors/ emotions into movement. The presentation will open up the possibilities of what writing and reading a choreographic score might be, one that does not necessarily use words as well.

              • City of Ludwigsburg

                Urban Encounters | Nomadic Research

                ADK | Acting, Directing, Dramaturgy, 2nd year

                A search for urban choreographies in everyday life. As part of the nomadic research, the artists are dealing with the artistic research formats of Sebastian Matthias. They dive into the dynamics of public spaces and social structures and explore their resistance and borders – without interrupting the processes.

                This year, the students bring the research back to the city with their own projects and experiment with artistic approaches to the dynamics of movement in Ludwigsburg. As part of the FURORE Festival, the students provide an insight into their research and invite visitors to explore the city with them. How do we influence each other and can art find its place in those spaces?

                FURORE - Urban Encounters | Nomadic Research

                Thursday 19.07.2018

                11:00 am (public rehearsal)
                FORMEN GEÖFFNETER ORDNUNG
                performance research of the ADK-BW
                max. 15 participants | audio-performance in German
                Venue: Passage Alleenstraße/Akademiehof (building Metropolis). Ludwigsburg. coordinates: 48°53’35.8″N 9°11’32.9E

                2:00 pm (durational)
                CAMOUFLAGE
                Venue: exit west train station Ludwigsburg. In front of
                bakery Katz. Pflugfelderstraße 17, Ludwigsburg

                4:00 pm
                WALK OF SHAME
                Venue: In front of Bubbles Cafe. Mathildenstraße 21, Ludwigsburg

                 

                Friday 20.07.2018

                2:00 pm
                ETWAS IN DER DROGERIE
                includes scenes in German
                Venue: Müller Markt shop at WilhelmGalerie,
                ground floor. Wilhelmstraße 26, Ludwigsburg

                3:00 pm (durational)
                CAMOUFLAGE
                Venue: exit west train station Ludwigsburg. In front of
                bakery Katz. Pflugfelderstraße 17, Ludwigsburg

                3:00 pm
                WALK OF SHAME
                Venue: In front of Bubbles Cafe. Mathildenstraße 21, Ludwigsburg

                5:00 pm
                SOMETHING AT THE DRUGSTORE
                includes scenes in German
                Venue: Müller Markt shop at WilhelmGalerie,
                ground floor. Wilhelmstraße 26, Ludwigsburg

                 

                Saturday 21.07.2018

                11:00 am
                FORMEN GEÖFFNETER ORDNUNG
                performance research of the ADK-BW
                max. 15 participants | audio-performance in German
                Venue: passage Alleenstraße/Akademiehof (Gebäude Metropolis). Ludwigsburg. Coordinates: 48°53’35.8″N 9°11’32.9E

                12:00 am
                SOMETHING AT THE DRUGSTORE
                includes scenes in German
                Venue: Müller Markt shop at WilhelmGalerie,
                ground floor. Wilhelmstraße 26, Ludwigsburg

                With support of the Müller Markt in Ludwigsburg

              • Foyer

                Hedda Gabler

                THU | 19.07.2018 | 6.30 pm | Foyer

                by Henrik Ibsen

                Directed by Rafael Ossami Saidy

                Academy of Performing Arts Baden-Wuerttemberg | Directing, 2nd year

                An Artistic Intervention

                The bourgeoisie’s front room is filled with war. Violence peaks every Sunday. Evil is everywhere. It smells of coffee, it tastes like lemon cake.

                With Lea Beie, Jens Lamprecht, Ann-Christin Mündner

              FRI

                SA

                  SUN


                    About us

                    Die ADK

                    The Academy of Performing Arts Baden-Wuerttemberg (ADK), founded in 2007, prepares students for careers in theatre and also film. The institution aims to provide students with a practical and project-based training in Acting (Bachelor Degree), Directing (Bachelor Degree) and Dramaturgy (Master Degree) as well as in Stage and Costume Design at the Stuttgart State Academy of Art and Design. Interdisciplinarity is a core feature of the academic concept of the ADK.

                    The proximity to the Filmakademie Baden-Wuerttemberg and the campus shared by these two institutions as well as a close cooperation with the Stuttgart State Academy of Art and Design (ABK) and the University of Education allow to react to an art that is exposed to constant changes. In addition to providing a thorough foundational training for theatre, the ADK offers integrated projects that explore new forms beyond established fields and genres by using the new media.

                    To build a bridge between studies and professional life and to get access to a wide range of different institutions and personalities in the field of theatrical and artistic practice, the ADK enjoys a fruitful exchange and cooperation with a number of theatres and art institutions through its participation at various festivalsand guest performances in Germany and Europe such as in Stuttgart, Karlsruhe, Hamburg, Bonn, Freiburg, Esslingen, Trier, Munich, Frankfurt, Worms, Brno, Spoleto, Rome, Luxemburg etc).

                    The unique feature of cooperating with the Filmacademy and the ABK as well as the potential partners of the surrounding theatre and art institutions give the ADK an international standing. Being part of international networks is a sign of the quality of education. Since the spring of 2015 the ADK is a member of E:UTSA, whose aim is to connect theatre academies and its students throughout Europe, and mitos21, which is a network of prominent and influential theatre institutions in Europe founded in 2008.


                    Team

                    Annika Henrich Dramaturgie 02 | Marielle Layher Schauspiel 03 | Daniel Fleischmann Schauspiel 03 | Fabian Schmidtlein Dramaturgie 02 | Felix Bieske Regie 01 | Jan Pfannenstiel Dramaturgie 01 | Johann Diel Regie 03


                    Blog

                    19.07. // 08:02 // Der Morgen davor

                     

                    Liveticker

                    mit Verzögerung

                    findet sich hier

                    Lasst euch formal überraschen

                    Liebst

                    ________________________________________

                    19.07. // 20:49 // Eröffnung

                    Kretschmann

                    lauwarmer Tee

                    ich mag Theater

                    Aber Theater ist schwer

                    LIEBE

                    __________________________________________

                    19.07. // 23:19 // Krum. Creation of the world.

                    Geräusche.

                    Fast Stille.

                    Dann das Gerede.

                    Warum so viel Sprechen?

                    Hm.

                    _____________________________________

                    20.07. // 17:54 // In Between

                    Dunkel

                    Elfen riecht.

                    Stimmen umgeben mich

                    Nackte Körper bewegt im Strobolicht

                    Licht

                    _______________________________________

                    20.07. // 18:23 // H.A.N.

                    Schlaf

                    Nur so

                    dann mit Organisation

                    Das macht “ui” süß

                    Luft

                    ________________________________________

                    20.07. // 23:14 // Awakening

                    Stammesritual

                    extatische Frauenkörper

                    Rausch im Bühnenraum

                    Anfeuerungsrufe aus dem Publikum

                    gesteuert

                    ___________________________________

                    21.07. // 01:22 // Midnight

                    Midnight

                    durchmischt euch

                    Füße im Planschbecken

                    hören au zu quatschen

                    tanzt

                    _____________________________________

                    21.07. // 13:51 // Schapka

                    Punk

                    is dead

                    es lebe Schapka

                    no no no no

                    Kakerlake

                    ___________________________________

                    21.07. // 17:59 // The words of the others

                    _____________________________________

                    21.07. // 20:45 // Heimat von oben

                    Provokation

                    nerven kitzeln

                    bringt in Bewegung

                    was in Ruhe war

                    endlich

                    _____________________________________________

                    22.07. // 05:10 // The Good Night

                    YOLO.

                    “Gin Tonic!!!”

                    Die Zeit verschwimmt.

                    Darf ich mich zeigen?

                    YODO.

                    _________________________________________________

                    22.07. // 20.30 // Der Morgen danach

                    Regen

                    abgekühlte Gemüter

                    nach erhitzenden Tagen

                    Aufwachen mit glückseligem Gefühl

                    16:43


                    10 years of ADK

                    The Academy of Performing Arts Baden-Wuerttemberg (ADK) celebrates! 
                    10 years of investing into the future.

                    The Academy of Performing Arts Baden-Wuerttemberg (ADK) celebrates its 10th anniversary. In the past 10 years the ADK has evolved into an internationally well connected educational institution for careers at the interface of theatre, film and new media.

                    To kick off the celebrations „The Symposium.Art. Culture. Sustainability.“ was held on 29th and 30th of June 2018. It was supported by the Baden-Wuerttemberg Foundation, the Bundeszentrale für politische Bildung/ bpb as well as the Wüstenrot Foundation and in cooperation with the Heinrich Böll Foundation Baden-Wuerttemberg. The symposium raised questions about the role of art on the way towards a sustainable development. How can art and culture inspire us to adopt a sustainable behaviour that is environmentally conscious and socially responsible? Artists, opinion-makers, experts and stakeholders in the creative sector, from the national and international scene, came together to discuss the global challenges, to share ideas and to suggest solutions for cultural institutions, local authorities and networks that wish to embed sustainability in their strategies and activities.

                    The second part of the celebrations is the FURORE Festival from 19th to 22nd July 2018. The festival is curated and organised by students of the ADK and presents productions by young national and international emerging artists on the campus of Ludwigsburg. The invited productions come from Portugal, Poland, Hungary, Scotland and the Czech Republic. Diversity and a variety of artistic expression and languages shall be a challenge and a base for cultural exchange.

                    FURORE is opened by Winfried Kretschmann (Minister-President of the State of Baden-Wuerttemberg) and Werner Spec (Mayor of Ludwigsburg). Support comes from the Baden-Wuerttemberg Foundation, the Wüstenrot Foundation, the Foundation for Arts, Culture and Education of the Kreissparkasse Ludwigsburg, the Baden-Wuerttemberg state association of Deutscher Bühnenverein and the City of Ludwigsburg. Cooperation partners are the Film Academy Baden-Wuerttemberg, the State Academy of Fine Arts Stuttgart and Schauspiel Stuttgart.


                    Service

                    Contact

                    furore@adk-bw.de

                    Tickets

                    karten@adk-bw.de

                    Prices

                    8 € | reduced 5 €

                    Festival pass

                    30€ | reduced 25 €

                    Download Short program

                    German | English

                    Locations

                    Akademie für Darstellende Kunst Baden-Württemberg
                    Akademiehof 1
                    71638 Ludwigsburg

                     

                    Albrecht-Ade-Studio
                    Akademiehof 10
                    1638 Ludwigsburg

                     

                    Caligari-Cinema
                    Akademiehof 9
                    71638 Ludwigsburg


                    Imprint

                    Akademie für Darstellende Kunst
                    Baden-Württemberg GmbH
                    Akademiehof 1 | 71638 Ludwigsburg
                    Telefon +49 . 71 41 . 30 99 6 – 0
                    Fax +49 . 71 41 . 30 99 6 – 90
                    info@adk-bw.de | www.adk-bw.de

                    Vorsitzend(er) des Aufsichtsrats:

                    Staatssekretärin Petra Olschowski
                    (Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg)

                    Künstlerische Direktorin und Geschäftsführerin:
                    Prof. Dr. Elisabeth Schweeger

                    Sitz: Ludwigsburg
                    Amtsgericht Stuttgart: HRB 724415

                    Copyright
                    Alle auf dieser Website veröffentlichten Inhalte (Layout, Texte, Bilder, Grafiken usw.) unterliegen dem Urheberrecht. Jede vom Urheberrechtsgesetz nicht zugelassene Verwertung bedarf unserer ausdrücklichen Zustimmung. Dies gilt insbesondere für Vervielfältigung, Bearbeitung, Übersetzung, Einspeicherung, Verarbeitung und Wiedergabe von Inhalten in Datenbanken oder anderen elektronischen Medien und Systemen. Fotokopien und Downloads von Web-Seiten für den privaten, wissenschaftlichen und nicht kommerziellen Gebrauch dürfen hergestellt werden.


                    Privacy Policy

                    Datenschutzerklärung nach DSGVO

                    Wir freuen uns über Ihren Besuch auf unserer Webseite. Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist für uns ein wichtiges Anliegen, und wir möchten, dass Sie sich beim Besuch unserer Webseite sicher fühlen. Wir schützen Ihre Privatsphäre und Ihre personenbezogenen Daten. Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten in Übereinstimmung mit dem Inhalt dieser Datenschutzerklärung, den uns betreffenden landesspezifischen Datenschutzbestimmungen und der Datenschutz-Grundverordnung („DSGVO“).

                    Im Folgenden geben wir Ihnen einen Überblick darüber, welche Informationen wir während Ihres Besuchs auf unseren Webseiten erfassen und wie diese genutzt werden:

                    Name und Anschrift der verantwortlichen Stelle
                    Die Akademie für Darstellende Kunst Baden Württemberg GmbH, Akademiehof 1, 71638 Ludwigsburg ist als Betreiber der Webseite https://www.adk-bw.de/ die verantwortliche Stelle im Sinne der DSGVO und anderer, landesspezifischer Datenschutzbestimmungen.

                    Datenschutzbeauftragter
                    Sie können sich jederzeit mit allen datenschutzrechtlichen Belangen an unseren Datenschutzbeauftragten wenden.

                    Herr Steffen Emhardt
                    EmEtz GmbH
                    Mühlweg 25/3
                    71711 Murr
                    E-Mail: datenschutz@emetz.de

                    Personenbezogene Daten
                    Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen; als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen identifiziert werden kann, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind.

                    Zu den personenbezogenen Daten zählen auch Informationen über Ihre Nutzung unserer Webseite. In diesem Zusammenhang erheben wir personenbezogene Daten wie folgt von Ihnen: Informationen über Ihre Besuche unserer Webseite wie zum Beispiel Umfang des Datentransfers, den Ort, von dem aus Sie Daten von unserer Webseite abrufen sowie andere Verbindungsdaten und Dateien und sonstige Inhalte, die Sie abrufen. Dies geschieht in der Regel durch die Verwendung von Logfiles und Cookies. Weitere Informationen zu Logfiles und Cookies erhalten Sie weiter unten.

                    Verwendungszweck und betroffene personenbezogene Daten
                    Umfang und Art der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer Daten unterscheidet sich danach, ob Sie unseren Internetauftritt lediglich zum Abruf von allgemein verfügbaren Informationen besuchen oder darüber hinausgehende Leistungen in Anspruch nehmen.

                    Informatorische Nutzung
                    Für eine rein informatorische Nutzung unserer Webseite ist es grundsätzlich nicht erforderlich, dass Sie personenbezogene Daten angeben.

                    Vielmehr erfassen wir in diesem Fall beim Aufruf unserer Webseiten nur diejenigen Daten, die uns Ihr Internetbrowser automatisch übermittelt, wie etwa

                    die IP-Adresse Ihres Computers
                    Datum und Uhrzeit des Seitenaufrufs
                    Ihren Browsertyp, die Browserversion sowie Ihre Browsereinstellungen
                    das verwendete Betriebssystem (Windows, iOS, Linux etc.)
                    die übertragene Datenmenge und Status von Übertragungen
                    von welcher Webseite aus der Zugriff auf unsere Seite erfolgte
                    sonstige ähnliche Daten und Informationen, welche der Gefahrenabwehr im Falle von Angriffen auf unsere informationstechnologischen Systeme dienen.
                    Die IP-Adresse Ihres Computers wird dabei nur für die Zeit Ihrer Nutzung der Webseite in sog. Logfiles gespeichert und im Anschluss daran unverzüglich gelöscht oder durch eine Kürzung anonymisiert. Die übrigen Daten werden für eine begrenzte Zeitdauer gespeichert. Wir verwenden diese Daten für den Betrieb unserer Webseite, insbesondere um Fehler der Webseite festzustellen und zu beseitigen, um die Auslastung der Webseite festzustellen und um Anpassungen oder Verbesserungen vorzunehmen.

                    Nutzung bei Inanspruchnahme weiterer Leistungen
                    Soweit Sie über unsere Webseite weitere Leistungen unseres Unternehmens in Anspruch nehmen, ist es gegebenenfalls erforderlich, dass Sie hierzu personenbezogene Daten angeben.

                    Welche personenbezogenen Daten zur Leistungserbringung erforderlich sind, ergibt sich aus der jeweiligen Eingabemaske.

                    Weitere Angaben können Sie freiwillig tätigen. Welche Angaben erforderlich und welche freiwillig sind, können Sie daran erkennen, dass die Pflichtangaben jeweils mit einem Sternchen (*) gekennzeichnet sind.

                    Die Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt ausschließlich zu dem Zweck, die von Ihnen gewünschte Leistung zu erbringen.

                    Newsletter
                    Wenn Sie unseren Newsletter bestellen wollen, benötigen wir neben Ihrer E-Mail-Adresse die Bestätigung, dass Sie der Inhaber der angegebenen Email-Adresse und mit dem Empfang des Newsletters einverstanden sind. Diese Daten werden nur zu dem Zweck erhoben, Ihnen den Newsletter zuschicken zu können und unsere diesbezügliche Berechtigung zu dokumentieren. Eine Weitergabe der Daten an Dritte erfolgt nicht. Die Bestellung des Newsletters können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

                    Zudem werden folgende Daten bei der Anmeldung erhoben:

                    IP-Adresse des aufrufenden Rechners
                    Datum und Uhrzeit der Registrierung
                    Für die Verarbeitung der Daten wird im Rahmen des Anmeldevorgangs Ihre Einwilligung eingeholt und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen.

                    Cookies und Webanalysetools

                    Verwendung von Cookies
                    Wir verwenden Cookies um Präferenzen der Besucher zu verfolgen und unsere Webseiten optimal gestalten zu können. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden, wenn Sie unsere Internetseite besuchen. Wenn Sie es möchten, können Sie die Cookies jederzeit wieder löschen. Dies kann allerdings dazu führen, dass Ihnen einzelne Funktionen nicht mehr zur Verfügung stehen. Zum Löschen der Cookies informieren Sie sich bitte in der Hilfefunktion Ihres Browsers.

                    Verwendung von Google Universal Analytics
                    Diese Webseite benutzt Google Universal Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA (»Google«). Auch Google Universal Analytics verwendet »Cookies«, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Webseite durch Sie ermöglichen. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Webseite werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Webseite wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Mitgliedsstaaten des Europäischen Wirtschaftsraums zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt.

                    In unserem Auftrag wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Webseite auszuwerten, um Reports über die Webseitenaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Webseiten- und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber uns zu erbringen. Die im Rahmen von Google Universal Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Webseite vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Webseite bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link (http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de) verfügbare Browser-Plug-in herunterladen und installieren.

                    Alternativ zum Browser-Plugin können Sie die Erfassung durch Google Analytics verhindern, indem Sie auf folgenden Link klicken. Es wird ein Opt-Out-Cookie gesetzt, das die zukünftige Erfassung Ihrer Daten beim Besuch dieser Webseite verhindert: <a onclick=”alert(‘Google Universal Analytics wurde deaktiviert’);” href=”javascript:gaOptout()”>Erfassung von Daten von Google Analytics für diese Webseite deaktivieren</a>

                    Nähere Informationen hierzu finden Sie unter http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de  sowie unter http://www.google.com/intl/de/analytics/privacyoverview.html (allgemeine Informationen zu Google Analytics und Datenschutz).

                    Wir weisen Sie darauf hin, dass auf dieser Webseite Google Universal Analytics um den Code »gat._anonymizeIp();« erweitert wurde, um eine anonymisierte Erfassung von IP-Adressen (sog. IP-Masking) zu gewährleisten.

                    Nutzung von Plugins der Diensteanbieter Google, Facebook, Xing, Twitter und andere

                    Nutzung von Facebook Plugins

                    Auf unseren Webseiten sind Plugins des sozialen Netzwerks www.facebook.com der Firma Facebook, 1601 South California Avenue, Palo Alto, CA 94304, USA, integriert. Die Facebook-Plugins erkennen Sie an dem Facebook-Logo oder einem Facebook-Button (z.B. “Like“-Button bzw. „Gefällt mir“- Button) auf unserer Webseite.

                    Wenn Sie den Facebook “Like-Button” anklicken, können Sie zeigen, dass Ihnen die Webseite oder bestimmte Inhalte gefallen und diese Inhalte auf Ihrem Facebook-Profil verlinken. Dadurch werden Informationen von Ihrem Browser direkt an Facebook übermittelt und dort gespeichert. Sind Sie bei Facebook eingeloggt, kann Facebook Ihren Aufruf unserer Webseite Ihrem Facebook-Konto direkt zuordnen. Auch wenn Sie nicht eingeloggt sind oder gar kein Facebook-Konto besitzen, übermittelt Ihr Browser Informationen (z.B. welche Webseite Sie aufgerufen haben, Ihre IP-Adresse), die von Facebook gespeichert werden.

                    Details zum Umgang mit Ihren persönlichen Daten durch Facebook sowie Ihren diesbezüglichen Rechten entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen von Facebook: https://www.facebook.com/policy.php.

                    Wenn Sie nicht möchten, dass Facebook die über unsere Webseiten über Sie gesammelten Daten Ihrem Facebook-Konto

                    zuordnet, müssen Sie sich vor Ihrem Besuch unserer Webseite aus Ihrem Facebook-Benutzerkonto ausloggen.

                    Nutzung von Google+ Plugins

                    Unsere Webseite verwendet den „+1-Button“ des sozialen Netzwerkes Google Plus, betrieben von Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, United States betrieben wird (“Google”). Der Button ist an dem Logo “g+″ auf weißem oder farbigen Hintergrund erkennbar. Durch den Klick des Buttons können Sie als Google Plus Benutzer Informationen weltweit veröffentlichen.

                    Wenn Sie eine Webseite aufrufen, die einen solchen Button enthält, baut Ihr Browser bereits eine direkte Verbindung mit den Servern von Google auf. Der Inhalt des “+1″-Buttons  wird von Google direkt an Ihren Browser übermittelt und von diesem in die Webseite eingebunden. Senator hat daher keinen Einfluss auf den Umfang der Daten, die Google mit dem Button erhebt. Laut Google werden ohne einen Klick auf den Button keine personenbezogenen Daten erhoben. Nur bei eingeloggten Mitgliedern werden solche Daten, unter anderem die IP-Adresse, erhoben und verarbeitet.

                    Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Google sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte den Google-Datenschutzbestimmungen zu der “+1″-Schaltfläche unter https://developers.google.com/+/web/buttons-policy  und der FAQ unter http://support.google.com/plus/bin/answer.py?hl=de&answer=1319578&rd=1 .

                    Wenn Sie Google Plus-Mitglied sind und nicht möchten, dass Google über unsere Webseite Daten über Sie sammelt und mit Ihren bei Google gespeicherten Mitgliedsdaten verknüpft, genügt es gemäß den oben genannten Angaben von Google, dass sie sich vor Ihrem Besuch unserer Webseite aus Ihrem Google Plus Benutzerkonto ausloggen.

                    Nutzung von Vimeo Plugins

                    Auf unserer Website sind Plugins des Videoportals Vimeo der Vimeo, LLC, 555 West 18th Street, New York, New York 10011, USA eingebunden. Bei jedem Aufruf einer Seite, die ein oder mehrere Vimeo-Videoclips anbietet, wird eine direkte Verbindung zwischen Ihrem Browser und einem Server von Vimeo in den USA hergestellt. Dabei werden Informationen über Ihren Besuch und Ihre IP-Adresse dort gespeichert. Durch Interaktionen mit den Vimeo Plugins (z.B. Klicken des Start-Buttons) werden diese Informationen ebenfalls an Vimeo übermittelt und dort gespeichert.

                    Wenn Sie ein Vimeo-Benutzerkonto haben und nicht möchten, dass Vimeo über diese Website Daten über Sie sammelt und mit Ihren bei Vimeo gespeicherten Mitgliedsdaten verknüpft, müssen Sie sich vor Ihrem Besuch dieser Website bei Vimeo ausloggen.

                    Die Datenschutzerklärung für Vimeo mit näheren Informationen zur Erhebung und Nutzung Ihrer Daten durch Vimeo finden Sie unter http://vimeo.com/privacy.

                    Außerdem ruft Vimeo über einen iFrame, in dem das Video aufgerufen wird, den Tracker Google Analytics auf. Dabei handelt es sich um ein eigenes Tracking von Vimeo, auf das wir keinen Zugriff haben. Sie können das Tracking durch Google Analytics unterbinden, indem Sie die Deaktivierungs-Tools einsetzen, die Google für einige Internet-Browser anbietet. Die Nutzer können darüber hinaus die Erfassung der durch Google Analytics erzeugten und auf ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren:

                    http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de

                    Keine Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten

                    Wir geben Ihre personenbezogenen Daten nicht an Dritte weiter; es sei denn, Sie haben in die Datenweitergabe eingewilligt oder wir sind aufgrund gesetzlicher Bestimmungen und/oder behördlicher oder gerichtlicher Anordnungen zu einer Datenweitergabe berechtigt oder verpflichtet. Dabei kann es sich insbesondere um eine Auskunftserteilung für Zwecke der Strafverfolgung, zur Gefahrenabwehr oder zur Durchsetzung geistiger Eigentumsrechte handeln.

                    Datensicherheit
                    Alle Informationen, die Sie an uns übermitteln, werden auf Servern innerhalb der Europäischen Union gespeichert. Wir sichern unsere Webseite und sonstigen Systeme jedoch durch technische und organisatorische Maßnahmen gegen Verlust, Zerstörung, Zugriff, Veränderung oder Verbreitung Ihrer Daten durch unbefugte Personen ab. Insbesondere werden Ihre personenbezogenen Daten bei uns verschlüsselt übertragen. Wir bedienen uns dabei des Codierungssystems TLS 1.2 (Transport Layer Security).

                    Ihre Rechte

                    Sie haben das Recht, von uns

                    • unentgeltlich Auskunft über die von uns über Ihre Person gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten (Auskunftsrecht)
                    • eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob wir Sie betreffende personenbezogene Daten verarbeiten (Recht auf Bestätigung)
                    • von uns zu verlangen, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten von uns unverzüglich gelöscht werden, sofern
                      deren Verarbeitung nicht mehr erforderlich ist und auch die weiteren Voraussetzungen der DSGVO für eine Löschung erfüllt sind (Recht auf Löschung)
                    • die sofortige Berichtigung und Vervollständigung Sie betreffender unrichtiger personenbezogenen Daten zu verlangen (Recht auf Berichtigung)
                    • die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen (Recht auf Einschränkung der Verarbeitung)
                    • die Sie betreffenden personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten (Recht auf Datenübertragbarkeit)
                    • der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu wiedersprechen (Recht auf Widerspruch)
                    • Sie haben das Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung – einschließlich Profiling – beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die Ihnen gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder Sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt (Recht auf Entscheidung im Einzelfall).
                    • weiter haben Sie das Recht, jederzeit Ihre Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen.

                    Für weitergehenden Informationen zu Ihren Rechten wenden Sie sich bitte an unseren Datenschutzbeauftragten.

                    Löschung und Sperrung von personenbezogenen Daten nach Zweckerfüllung

                    Wir verarbeiten und speichern personenbezogene Daten nur so lange, wie dies zur Zweckerfüllung erforderlich ist längstens jedoch bis zum Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungs- und Speicherfristen.

                    Bei Zweckerfüllung und Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungs- und Speicherfristen werden die personenbezogenen Daten entsprechend den datenschutzrechtlichen Vorgaben gelöscht oder gesperrt.

                    Beschwerderecht

                    Unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs steht Ihnen das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt.

                    Zuständige federführende Aufsichtsbehörde für den Datenschutz nach Art. 56 DSGVO bei Beschwerden ist:

                    Der Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Baden-Württemberg Dr. Stefan Brink

                    Hausanschrift:
                    Königstraße 10a
                    70173 Stuttgart

                    Postanschrift:
                    Postfach 10 29 32
                    70025 Stuttgart
                    Telefon: 0711/615541-0
                    Telefax: 0711/615541-15
                    E-Mail: poststelle@lfdi.bwl.de
                    Homepage: www.baden-wuerttemberg.datenschutz.de

                    Informationen an Kunden und Lieferanten gemäß Art. 13/ Art. 14 DS-GVO

                    ( Verlinkung auf PDF Dokument )